Unsere
Philosophie

Die Krafftgasse ist ein Spielplatz für große Kinder.

Ringe Training

Gemeinsam mit unseren Schülern erforschen wir menschliche Bewegungsmuster und –optionen mit dem Ziel sich besser bewegen zu können. Wir arbeiten vorwiegend an den drei Komponenten, die die Qualität unserer Bewegung definieren: Kraft, Beweglichkeit, Koordination. In geführten Klassen arbeiten wir mit calisthenischen Übungen als auch in Spielformen an unseren motorischen und kognitiven Fähigkeiten.

Wir sind kein Fitnessstudio. Wir haben kein Interesse an „Problemzonentraining“, „funktionellem Training“, „movement based Yoga“ (was immer das alles sein soll) oder sonstigen hip klingenden Namen, die sich die Bewegungsindustrie ausgedacht hat. Unser Ziel ist es, unsere Schüler dort abzuholen, wo sie aufgehört haben mit ihrer Bewegung und ihren Möglichkeiten zu spielen.

Training Tennisbälle
Training
Training Ringe

Unser Studio,
unser Spielplatz,
unser Stundenplan

Die Krafftgasse bietet alles, was du für dein Training benötigst. Hier findest du die Hardfacts über das Studio und den Stundenplan:

öffentliche Verkehrsmittel
Einfache Erreichbarkeit durch öffentliche Verkehrsmittel U2, U4, 5A und Straßenbahnlinie 31
Getrennten Garderoben
Getrennte Garderoben, Duschen und WCs
trainieren Barfuss
Wir haben einen Sportboden und trainieren barfuß oder mit Socken. In unseren Klassen benötigst du keine Sportschuhe
Wasserflasche und Handtuch
Nimm deine Wasserflasche und dein Handtuch mit
Studio

Unser Team

Simon

Simon

Mein erster Berufswunsch als Kind war Stuntman. Mir war klar, dass man sich bewegen können muss, um diesen Beruf ausüben zu können. Damit hat meine Reise durch alle möglichen Bewegungsfelder begonnen. Viele Dinge habe ich autodidakt gelernt, außerdem hatte ich das Glück, dass mir meine Eltern es ermöglicht haben, alle möglichen Sportarten zu betreiben. Der Wunsch Stuntman zu werden ist im Laufe der Jahre verschwunden. Die Liebe zur Bewegung nicht. Nach der Schule war das Sportstudium die logische Konsequenz.
Heute betreibe ich die Krafftgasse und bin nach wie vor auf der Suche meinen Körper zu optimieren.
Silhouette Männlich

Gregor

Unser Trainer Gregor hat sein "ganzes Leben lang" auf seinen Händen verbracht und musste immer in Bewegung bleiben. Ob Zuhause, Outdoor oder Gym, Movement hatte für ihn noch nie Grenzen. Mit sieben Jahren hat er mit Geräteturnen angefangen und war dabei erfolgreich unterwegs, bis er mit dem Breakdance angefangen hat. Zuletzt hat er auch, wie die Krafftgasse, Calisthenics & Movement für sich entdeckt. In seinen Klassen kannst du eine Mischung zwischen Gymnastik, Breakdance, Calisthenics und Movement erwarten.
Luisa

Luisa

Eine Beschreibung über mich selbst also. Hmm, meine Freunde bezeichnen mich meistens als bundle of happiness, ziemlich patschert und schwerst kaugummisüchtig. Oft höre ich auch „Du bist sooo en Viiiech!“. I take it as a compliment! Glücklicherweise hat meine „Viechigkeit“ viele Facetten und zeichnet sich nicht nur durch meinen Ring Muscle-Up aus. Im Bereich des Calisthenics & Movement hat es mir besonders das Handbalancing angetan. Nebenbei pflege ich leidenschaftliche Beziehungen zum Bouldern, Reiten, Yoga (Asanas) und AcroYoga sowie zum Contemporary-Tanz. Die Krafftgasse hat mich das spielerische Erforschen wieder gelehrt. Und wenn ich nicht gerade am Entdecken meiner Bewegungsmöglichkeiten bin, findet man mich vermutlich mit einem Achterl Heideboden in der Hand beim Kochen mit Freunden.
Julia

Julia

Wie funktioniert eigentlich Beweglichkeit? Und was hat das mit Atmung und Stabilität zu tun? Die neuesten Erkenntnisse teilt Julia mit euch jede Woche in ihrer Mobility Klasse. FRC (functional range conditioning) und das darauf aufbauende Gruppentraining KINSTRETCH dienen als einzigartige Vorbereitung für alle anderen sportlichen Abenteuer.
Xaver

Xaver

"Sunny Side Up" gibt es in Xavers Stunden. Durch seine langjährige Trainererfahrung und eine Ausbildung zum dipl. Personal- und Fitnesscoach sorgt er in einer Wohlfühlatmosphäre für spektakuläre Sporteinheiten. Es erwartet dich eine Mischung aus Spiel, Spaß und liebevoller, aber strenger Motivation. Vorsicht, wenn es gegen Ende einer Einheit heißt: "Wir spielen dann noch ein Spiel!" - am besten ein bisschen Kraft aufheben, es wird nämlich bestimmt heavy! Zum Cooldown danach fehlt dann aber keinesfalls die richtige Musik. Und ein Muskelkater am nächsten Tag ist garantiert.

Sophie

Ich bin Sophie und begleite den Krafftgassen-Tribe bereits schon länger als Yogalehrerin. Durch Yoga, Meditation und diverse Atemexperimente habe ich bereits viel Aufregendes und Tiefgehendes im eigenen Körper und Geist erfahren. Aus ganzem Herzen möchte ich Menschen inspirieren, sich zu bewegen, zu heilen und in eine tiefe Stille zu finden. Mit Techniken aus dem Yoga, freien Movements und Breathwork zeige ich einen Weg, der uns das finden lässt, wonach wir suchen. Es ist alles in uns! Jede Person trägt ein einzigartiges unerschöpfliches Potential in sich. Möge sich dieses Potential durch Bewegung und im Stillsein entfalten: Denn in tiefer Stille finden wir Erkenntnis und in tiefer Stille finden wir UNS. Mein Zugang besteht aus aktiver, bewegter Meditation. Den Körper öffnen. Fließen. Liegen. Entspannen. Sich überlassen. Still werden. Moving into Stillness.